Presse

Ensemble Obligat mit meisterlichem Konzert im Schloss Schönebeck

Die Suite Nr. 6 von Joseph Bodin de Boismortier vereinte Flöte und Cembalo und bestätigte die hohe Qualität und Gestaltungskraft des Ensembles. Straffe Tempi, energische Dynamik, Geschmeidigkeit auch in der kleinteiligsten Binnenzeichnung standen für die überzeugende Meisterschaft...
Die Flötistin Imme-Jeanne Klett verfügte in der hinreißenden Wiedergabe souverän über ein umfangreiches Register von Ausrucksnuancen und Stimmfarben von mystischer Tiefe bis zum flutenden Höhenglanz. Ihr Spiel wurde von Anke Dennert am Cembalo ebenso einfühlsam wie kompetent ergänzt.
Klangliche Flexibilität, schlank und biegsam im Ausformen von hymnischen Aufschwüngen bis zu federleichten Kantilenen wussten die Musiker ihr Publikum zu fesseln


Image
Weser-Kurier

Sternstunde der Kammermusik

Das Ensemble Obligat brillierte bei seinem Gastspiel in Adelsheim - exzellentes Flötenspiel

...das Streichtrio...vermochte seine eigene Qualität in Ludwig van Beethovens Streichtrio c-Moll ... hervorragend unter Beweis zu stellen.

...beim Flötenquartett D-Dur op. 75 für Flöte, Violine, Viola und Violoncello des mährischen Komponisten Frantisek Krommer zeigte Imme-Jeanne Klett nochmals ihr großartiges Können und spielte alle Möglichkeiten ihres Instruments aus. Es war eine Demonstration perfekter Griff- und Atemtechnik.

Fazit dieses beglückenden Kammermusikabends: das Ensemble Obligat wurde seinem Ruf mehr als gerecht und erwies sich als homogener Klangkörper mit einer ganz eigenen Klangpracht, die trotzdem transparent blieb...


Image
Rhein-Neckar-Zeitung

Blick durch ein Kaleidoskop voller Klangfarben

Ensemble Obligat löst ein Bad tiefer Gefühle aus


Image
Kieler Nachrichten

Auf der Suche nach dem Besonderen

Das exquisite Ensemble Obligat mit Star-Harfenistin Maria Graf serviert klangprächtige Kammermusik...

Das Ensemble Obligat besitzt ein deutschlandweites Alleinstellungsmerkmal…


Image
Die Welt

NDR Kulturjournal

vom 14.08.2020


Image
NDR 90,3

Irisierende Farbtonspiele

Das Ensemble Obligat gab im Sendesaal von Radio Bremen ein Konzert mit Werken von Ravel, Françaix und Scarlatti

..Es war vor allem die aparte Besetzung des Ensemble Obligat, die mit ihren spezifischen Farben einband, in der die Querflöte mit Kantilenen und Melisma verzauberte, dabei mit der arpeggierend-schmeichelnden Harfe dialogisierte..

...ein exquisites Ensemble !...


Image
Weser-Kurier

Ein eigenwilliger und faszinierender Abend

Beeindruckendes Konzert mit dem Ensemble Obligat

Vorbilder und Nachklänge hieß das Motto der 16. Niedersächsischen Musiktage, und die Künstler boten eine geschickte Gegenüberstellung von Originalkompositionen und Bearbeitungen...

Nicht nur die gekonnte Führung von Imme-Jeanne Klett in virtuosen Passagen, sondern der betörende Ton der Flöte...hinterließ einen faszinierenden Eindruck begeisterten Musizierens.
Ein Höhepunkt des Abends war das Duo für Viola und Harfe von Benjamin Britten... Boris Faust gebührt lobende Anerkennung für seine einfühlsame und souveräne Kunst nicht minder wie Danielle Riegel...

..Noblesse oblige! - ein verpflichtendes Kompliment an alle Musiker dieses Edel-Ensembles!...


Image
Harz-Kurier

Einheit von Raum und Klang

Ensemble Obligat bei den 3. Rosetti-Festtagen

...Imme-Jeanne Klett spielte ohne den geringsten Hauch eines Anblastones mit makelloser Technik, die ihr ein dynamisch perfektes, absolut intonationsreines und klanglich wundervoll ausgewogenes Klangbild ermöglichte. Die interpretatorische Geschmeidigkeit, die sie dadurch erreichte, machte die lebhaft gebotene Musik zu einem Hörgenuß besonderer Art. Der Zusammenklang erwies sich stets als homogen austariert und erfreulich transparent im Ensemble...

Josef Reichas Duo für Violine und Violoncello bot gleichermaßen viel Hörfreude...
Françaix' sensible Bearbeitung von Domenico Scarlattis einsätzigen "Fünf Sonaten" ...für Flöte, die Streichergruppe und Harfe rundete ein Programm von hohem Interesse und meisterhaftem Niveau glänzend ab


Image
Schwäbische Post

Klanggewordene Poesie und feenhafte Klänge zum Schwelgen und Träumen

Ensemble Obligat bei den Corveyer Musikwochen

Das Ensemble Obligat setzte beim 3. Konzert der diesjährigen Corveyer Musikwochen Mozarts Frische und Lebendigkeit die filigrane Sphärenmusik französischer Impressionisten gegenüber..

...Die Ausführung aller Werke war technisch und tonlich über jeden Zweifel erhaben, interpretatorisch zumal bei Claude Debussy bezwingend...
Dem Ensemble Obligat gelingt es souverän, zwischen virtuosen, emotionalen und kompositorischen Komponenten zu vermitteln.


Image
Westfalenblatt

Klangkörper in völliger Übereinstimmung

Mit dem Ensemble Obligat hat der Künstlerverein Celle eine Gruppe junger Musiker in den Beckmann-Saal geholt, wie sie homogener nicht denkbar ist.
Bei aller Dichte der inneren Zusammengehörigkeit blieb aber doch eine deutliche Transparenz erhalten, die es dem Zuhörer leicht machten...


Image
Cellesche Zeitung

Ein traumhaftes und intensives Klangerlebnis

..immer wieder entführten die drei Künstler in Sofia Gubaidulinas "Garten von Freuden und Traurigkeiten" für Flöte, Viola und Harfe die Zuhörer in neue Tonwelten...
...drei außergewöhnliche Musiker...


Bünder Zeitung

Ein Abend voller Glanz

Ensemble Obligat spielte ausgezeichnet

...viel Applaus gab's für einen bestens zusammengestellten, klangsatten und experimentierfreudigen Abend voller Glanz.


Stader Tageblatt

...auf höchstem Niveau...

Die Flötistin besticht durch außergewöhnliche Spieltechnik, einen makellosen Ansatz und langen Atem, sie musiziert ausdrucksvoll, klangschön und mühelos. Boris Faust setzte sein herrlich rund und warm klingendes Instrument mit allen spieltechnischen Möglichkeiten ein vom intensiven, gesanglichen Ton bis zum irisierenden Flageolett, musizierte einfühlsam und mit ausgefeilter Dynamik. Danielle Riegel ist eine exzellente Harfenistin. Und auch sie stellte ganz andere, neue Spieltechniken und Klangschattierungen auf ihrem wunderbaren Instrument vor. Die drei Künstler musizierten auf höchstem Niveau...


Image
Weser Kurier / Achimer Kurier

Musikalischer Hochgenuss von Anfang bis Ende

...grenzenlose Vielseitigkeit...

...wunderbar ausgereiftes Musizieren...In Mozarts D-Dur-Quartett KV 285 setzte sich Imme-Jeanne Klett ... ein, als habe Mozart nur an sie gedacht


Image
Hamburger Abendblatt

Perfekt und einfühlsam: Ensemble Obligat...


Gardelegener Volksstimme

Das interessante Werk (Claus Bantzer: Pan und Syrinx, UA September 2008, Jenisch Haus Hamburg) wurde durch Mitglieder des Ensemble Obligat Hamburg von großartigen Musikern vorgetragen, was maßgeblich zu einer gelungenen Uraufführung beitrug.


Image
impulse, Zeitschrift des Vereins kammermusik heute e.V.